Figurentheater „Cinderella"

in der Grundschule am Schwentinepark 

 

Ein kulturelles Erlebnis der besonderen Art erlebten die Kinder der dritten und vierten Klassen der Grundschule am Schwentinepark am 11.09.2017. Die Niekamp Theater Company aus Bielefeld spielte das Figurentheaterstück „Cinderella".  

Außergewöhnlich ist, dass das Marionettenspiel zweisprachig aufgeführt wird. Auch mit geringen englischen Sprachkenntnissen ist das Stück gut verständlich und bis zum Schluss spannend. Der Puppenspieler Thomas R. Niekamp zog alle Zuschauer mit den liebevoll gestalteten Holzpuppen und beeindruckenden Stimmvariationen in seinen Bann. Viele Lacher bekamen die beiden Stiefschwestern „Potatia" („Kartoffelia") und „Cucumbia" („Gurkia"), die eine kugelrund und klein, die andere spindeldürr und lang.  

Ein solches Theatererlebnis motiviert mit Sicherheit zum Fremdsprachenlernen. Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Schuljahr mit einem anderen Stück. 

 

Sabine Gronwald und Sabine Christen (Fachleitung Englisch)  

 

 

Herzlich willkommen!

 

Am 6. September 2017 schulten wir 60 neue Erstklässler an unserer Grundschule am Schwentinepark ein.

Fröhlich trotz des regnerischen Tages empfingen die Zweitklässler und die Klasse 3a mit verschiedenen Aufführungen die neuen Schulkinder in der bunt geschmückten Aula. Während die Kinder im Anschluss mit ihren neuen Klassenlehrerinnen, Frau Lassen-Rasch, Frau Greve und Frau Hören, ihre erste Unterrichtsstunde erleben durften, konnten sich die Eltern und Gäste am reichhaltigen Buffet stärken. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei den Eltern der 2. Klassen  für die tolle Verpflegung und Unterstützung bedanken sowie bei den vielen fleißigen Händen, die uns an diesem Einschulungstag unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an unseren Schulförderverein, der den 1. Klassen wie in den vergangenen Jahren Pausenkisten durch Frau Kayser überreichte.

Ich wünsche allen Schulkindern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Kirstin von Ketelhodt, Schulleiterin

 

 

Klasse 1a, Klassenlehrerin Frau Lassen-Rasch

 

 

 

 

Klasse 1b, Klassenlehrerin Frau Greve

 

 

 

 

Klasse 1c, Frau Hören und Herr Schwarz

 

 

Das geheime Leben der Piraten

 

 

 

Zum Abschluss des Schuljahres trat auch in diesem Jahr die Musical-AG unserer Grundschule mit einem neuen Stück auf.

Am 18. Juli brachte sie zusammen mit den Klassen 2b und 2c das Musical "Das geheime Leben der Piraten" auf die Bühne. Über 60 Kinder waren daran beteiligt. Die Aula war bis auf den letzten Platz besetzt, einige Gäste mussten sogar stehen. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch.

Die Piraten begaben sich auf eine fröhliche und spannende Reise und suchten einen Schatz, der nicht leicht zu finden war. Sie mussten gut zusammenarbeiten und auch schwierige Rätsel lösen. Aber sie haben es geschafft und wurden am Ende von zwei Musikproduzenten, die sie in einer Schatzkiste fanden, eingeladen eine Band zu gründen. Nicht einmal die gefährlichen Krokodile, die ihnen begegneten, konnten sie  abschrecken. Die traten sogar mit in die Band ein, und alle freuten sich auf Ruhm und Reichtum. Naja, die Krokodile wollen eigentlich lieber etwas zu futtern.

Die Spenden am Ausgang zu Gunsten unseres Patenkindes Siaka Sanou im Hause AMPO in Burkina Faso ergaben 410,15 € - ein toller Erfolg. Vielen Dank an alle Spender!

Damit ist der Jahresbeitrag mehr als gesichert.

 

Wiebke Sonneborn und Eva Meggers

 


 

Wir arbeiten zusammen mit dem Verein

 

"Kleiner Lichtblick e.V."

 

                

 

und dem

 

 

 

 

"Förderverein der Grundschule am Schwentinepark e.V."

 

 

 http://fv-grundschule-am-schwentinepark.de

 

 

 

Unsere Schulaufsicht hat ihren Sitz in der Kreisstadt Plön:

 

                           www.schulamt-ploen.de

 

 Unsere Schule ist am Di., 24.06.2014 erneut als Zukunftsschule.SH 2014/2015 in der Stufe "Wir sind aktiv" ausgezeichnet worden für:

 

 

Wertstofftrennung (Mülltrennung) und 

Schülerbücherei

 

 

Bienen-AG (2013) 

Klasse 2000 (2013)

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Morphius Eurapson-Quaye aus Ghana trommelt für sein Bildungsprojekt in Winneba. Mit seiner typisch afrikanischen Art begeistert er Kinder ebenso wie Erwachsene und schafft es seinen Rhythmus auf uns wohltuend zu übertragen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

                           Kleine Namensfeier am 1. Schultag 2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Skulptur "Fuchs und Hase" (Bronze, 1971) von Frau Ursula Hensel-Krüger

 

Kettensteg
Kettensteg Schulhof 3
Kletterwand Schulhof 3
Klettergerüst Schulhof 1

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

41472